Samstag, 11. Mai 2019

Der Wille des SEINS

Eigentlich heißt es ja: 

SEIN Wille geschehe

Vorhin hat es sich aber in mir umformuliert und dabei kam 

"Der Wille des SEINS geschehe" heraus. 

Und das macht er die ganze Zeit, ob es uns bewusst ist oder nicht.
Wenn es uns nicht bewusst ist, dann wirkt das SEIN dennoch ohne Unterbrechung in uns, durch uns. 


Alles geschieht zur rechten Zeit.
Man kann niemals zur falschen Zeit am falschen Ort sein, auch wenn diese Behauptung quasi die Top-Ten unserer Ausredenliste anführt. Diese wird vor allem dann aus der Schublade geholt, wenn man sich in einer nicht erwünschten und/oder unangenehmen Situation befindet. 


Erkenntnisse oder Einsichten kommen nicht dann, wenn man sie erwartet oder zu brauchen glaubt... Sie kommen, wenn sie kommen und sie kommen immer zur rechten Zeit. Auch wenn unser Verstand uns anderes weis machen will. 

Die Erkenntnis kann unerwartet an der Supermarktkasse auftauchen, bei der Gartenarbeit, unter der Dusche, morgens nach dem Aufwachen, beim Putzen, auf dem Klo, im Traum... wo und wann auch immer... Es ist der Erkenntnis völlig egal, wie viele Workshops du besucht hast, wie viel Therapien du dir rein ziehst, wie viel du meditiert hast, wie viele Bücher du gelesen hast oder was auch immer du meinst tun zu müssen um das zu sein, was du gar nicht NICHT sein kannst. Also DAS zu sein, was du SOWIESO bist. 



Die "Schatten" lösen sich auf, wenn es an der Zeit ist und nicht, weil du deine "Geschichte" zu verstehen versuchst oder du sie zu Tode analysierst. 


DER WILLE DES SEINS GESCHEHE


© Text und Bild: Petra Illenseer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! Ich werde mich umgehend bei dir melden.