Samstag, 4. April 2015

Amseln sind keine Vielflieger

Heute beobachtete ich ein ganze Weile zwei Amseln drüben auf dem Flachdach und fand, dass ihr Verhalten mindestens genau so lustig ist, wie ihr Gezwitscher.
Amseln gehören eindeutig zu meinen Lieblingsvogelarten. Dabei sind sie ja eigentlich so unscheinbar, dass einem fast entgehen könnte, wie drollig sie oft sind.
So wie ich das sehe, gehören Amseln nicht gerade zu den Vielfliegern unter den Vögeln. Eher zu den Fußgängern, denn man sieht sie häufig im Gras herumhopsen. Hin und her, vor und zurück und im Kreis rum. 

Sie suchen Insekten und Würmer... Die armen Würmer können einem manchmal schier leid tun, wenn sie von einer Amsel aus dem Boden herausgezerrt und dabei langgezogen werden. 

Na jedenfalls vorhin auf dem Flachdach ging das ungefähr so: 
Die eine Amsel tippelt nach rechts, 

die andere Amsel tippelt auch nach rechts, 
die eine Amsel tippelt wieder nach links, 
die andere auch, 
die eine tippelt wieder zurück nach rechts, 
die andere hinterher, 
dann wieder zurück...
Das ganze Schauspiel wiederholte sich noch etliche Male und wenn man glaubte, endlich ein Muster entdeckt zu haben, änderten sie auf ein mal ihr Verhalten. 
Sie liefen in entgegengesetzte Richtungen, 
mal aufeinander zu, dann wieder voneinander weg usw.
Gerade als ich mich an das neue Muster gewöhnt hatte, 
lief die eine Amsel plötzlich ohne Vorwarnung nach links Richtung Haus, die andere nach vorne zum Rand des Dachs und hüpfte in die Dachrinne.  
Sie blickte nach links und rechts, flog runter ins Gras von wo sie aber kurz darauf wieder auftauchte, um wieder in der Dachrinne zu landen und zur anderen Amsel zu tippeln.
Dann wieder vor zur Dachrinne, hineingehüpft, nach links und rechts geschaut, auf den Boden geflogen, wieder hoch gekommen, zur anderen Amsel getippelt... 
Nach zahlreichen Wiederholungen hat sie dann nicht mehr nach links und rechts geschaut, bevor sie abflog. Dachte sich wahrscheinlich: "Kommt ja eh nix, da kann ich genauso gut auch gleich losfliegen..." ;-) 
Manchmal sah es auch so aus, als würden sich die beiden Amseln abwechseln. Aber ich bin mir nicht sicher.
Ich weiß nicht, wie oft sich dieses Dachrinnengehüpfe, Bodengefliege und Herumgetipple wiederholte. Es verwirrte mich etwas.
Aber irgendwann waren sie dann schließlich fertig mit ihren Erledigungen oder vielleicht waren sie auch einfach zu erschöpft, um damit fortzufahren. 
Man weiß es nicht. ;-) 

Jeder halbwegs Vogelkundige könnte mir dieses Verhalten natürlich mühelos erklären.
Ich MÖCHTE es aber nicht, denn ich finde es weitaus amüsanter, NICHT zu wissen, warum die Amseln sich so benehmen. 

<3 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar! :-)